Hautbildverbesserung mittels Laser
(Hollywood- / Carbon-Peeling)

Eine jugendliche Haut ist feinporig und ebenmäßig. Der Porzellanteint von Schneewittchen gilt als Inbegriff der perfekten Haut.

Das Carbon-Peeling, auch Hollywood-Peeling genannt, kann Ihr Hautbild nachhaltig verbessern!

Die Behandlung ist schmerzlos und bereits wenige Stunden nach der Behandlung sind Sie wieder gesellschaftsfähig!

Rötungen verschwinden und Pigmentunregelmäßigkeiten werden ausgeglichen. Das Hautbild wird verfeinert und ebenmäßig, Mitesser und Hautentzündungen bei Akne deutlich reduziert. Kleine Fältchen werden durch die Stimulation der Kollagen- und Elastinneubildung gemindert. Immer mehr Stars schwören auf diese Gesichtsbehandlung, die die Haut von Fältchen und Makeln befreit.

Empfohlen werden 4 - 6 Sitzungen im Abstand von jeweils 2 - 4 Wochen, um ein nachhaltiges Resultat zu erzielen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei mir. Ich freue mich auf Sie!

Informationen in Kürze

Schmerzen: keine
Analgesie: nicht erforderlich
Ausfallzeit: keine
Behandlungsinterwall: ca. 4 - 6 Behandlungen im Abstand von 14 Tagen, danach 2x pro Jahr

Zunächst wird bei Ihnen eine kühlende Hautmaske mit Nanopartikeln aus Kohlenstoff (Carbon) auf die zu behandelnden Hautpartien aufgebracht. Die Maske bindet bereits während der Einwirkzeit tote Hautpartikel, Talg und Bakterien. Wenn die Maske getrocknet ist, wird sie mit dem Laser abgetragen. Unter Einwirkung der Laserstrahlen werden die Kohlenstoffteilchen von der Haut gelöst, wobei gleichzeitig auch die oberste Zellschicht der Haut entfernt wird. Die Haut wird hierdurch intensiv gereinigt, die Poren verfeinert und entzündlichen Prozessen entgegengewirkt.

Zusätzlich wird durch die Wechselwirkung der Nanopartikel mit dem Laserlicht auch ein aufhellender Effekt auf die Haut erreicht. Pigmentverschiebungen und Altersflecken blassen ab, der Teint wird ebenmäßig und strahlender. Auch das Wachstum der feinen Gesichtsbehaarung wird reduziert.

Die Behandlung ist ohne Schmerzen verbunden, daher kann auf die Anwendung von lokalen Betäubungsmitteln verzichtet werden.

Sie müssen auch keine längerfristige Beeinträchtigung fürchten. Gleichfalls entsteht keine Ausfallzeit für den Beruf.

Unzufriedenheit mit dem aktuellen Hautbild, zum Beispiel durch die sichtbaren Folgen der Akne oder – bei leichter Ausprägung – der Neurodermitis.

Außerdem: Mitesser, Verunreinigungen und große Poren, Hautrötungen, kleine Pickel, zu trockene oder auch sehr fettige Haut. Pigmentstörungen, Altersflecken, Unebenheiten der Haut, kleine Falten. Minimierung der Spuren der Hautalterung.

Im Anschluss an die Laserbehandlung sollte die Haut vor Sonnenlicht geschützt werden.

© 2021 Plastische und Ästhetische Chirurgie Hillebrand